Neuer mobiler Nachrichtenservice RCS-e

TELEKOMDie Deutsche Telekom wird gemeinsam mit anderen Telekommunikations-Unternehmen den neuen Nachrichten-Service RCS-e einführen.

Dieser neue Standard erlaubt Kunden nicht nur den Versand von Texten, Fotos und Videos.

Er ermöglicht auch Live-Video-Telefonate. Das Ganze funktioniert – anders als bei anderen Messaging- oder Video-Diensten wie WhatsApp oder FaceTime – weitgehend unabhängig vom Netzbetreiber und Betriebssystem. Die Telekom wird RCS-e im Sommer einführen.

In Deutschland werden auch Vodafone und O2 den Dienst einführen.
Olaf Hellmich (Telekom Deutschland) zeigt, wie RCS-e funktioniert.
 

Weitere Infos hier.

, , , , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Bislang wurden keine Kommentare abgegeben.

Hinterlasse eine Antwort